Home » Theater » Jugendensemble » Feuerland

23. – 30. Mai 2004

Ein Gesellschaftsspiel von Moritz Heger und Erik Strub
In Anlehnung an William Golding’s Roman „Herr der Fliegen“
Regie: Erich Gogl, Anna Kinigadner

Zum Stück:
Ein dramatischer Flugzeugabsturz ist der Beginn für 12 Jugendliche im „Feuerland“. Schnell wird ihnen bewusst, dass sie nun Mittel und Wege finden müssen, um überleben zu können. Bald hat man für Nahrung, eine Hütte und ein Signalfeuer gesorgt und kann nun nur noch hoffen, gefunden zu werden.
Doch nicht nur Gefühle wie Heimweh und Angst machen sich auf dieser einsamen Insel bemerkbar. Schnell werden die verschiedenen Charakterzüge deutlich, zu verschieden fürs Inselleben, wie man bald bemerken soll. Da wären z.B. Sebastian, der „Romantiker“, und Dan, der „Coole“, der seine Macht immer wieder durch Kämpfe beweisen will. Doch nicht für jeden ist es gut, so schnell erwachsen zu werden, denn ein unerwartetes Ende soll folgen…

Die Personen und ihre Darsteller:
Anne – Eva Maria Fuchs
Anett – Karin Gschnitzer
Dan – Hermes Poalo Medda
Judith – Carmen Mair
Jurek – Nicole Agostini
Maria – Lia Volgger
Mick – Maria Ralser
Peter – Stefan Keim
Sebastian – Benjamin Stötter
Sina – Julia Tengler
Sophie – Michaela Senn
Tom – Christoph Huebser

Bühne / Requisiten: Luis Niederstätter, Peter Baur, Klaus Keim, Michael Überbacher
Licht/Ton: Matthias Pertoll, Erich Alpögger, Benno Hofer, Urban Larch
Kostüme / Requisiten: Dagmar Oberhauser, Klaus Keim
Maske: Alexandra Braidotti, Annelies Fink, Barbara Hofer
Grafik: Daniel Stötter
Öffentlichkeitsarbeit: Ludwig Grasl, Sabine Reitmeier
Regie: Erich Gogl, Anna Kinigadner


Einen Kommentar hinterlassen